Geriatrie (Altersheilkunde)

Das Älterwerden bringt vielfältige Probleme mit sich. Altersbedingte und einhergehende Erkrankungen (Schlaganfall, Depression, Demenz oder Herzerkrankung, …), Verlust von Partner oder existentieller Art (Geld, Wohnung) können die Lebensumstände erheblich erschweren.

Das Leben von älteren Menschen ist so positiv wie möglich zu gestalten. Dafür ist es erforderlich, dass viele Personen und Stellen zusammenwirken, der Patient selbst, die Angehörigen, der Haus- oder Facharzt, die Tagesstätte oder Pflegeeinrichtungen.

Eine gezielte Behandlung beinhaltet eine auf die Lebenssituation und den individuellen Bedürfnissen abgestimmte Planung, damit Dinge wieder leichter und lebenswerter werden. Zu sehen, was geht und nicht, was nicht geht, ist das Motto.

Bei ärztlicher Verordnung werden die Behandlungen auch zuhause oder einer Institution (Pflege- Altersheim) durchgeführt.